Ateliertage in der Villa

Ateliertage in der Villa – Was ist das?

In der Villa gibt es schon seit einigen Jahren gemeinsam nutzbare Lernräume, die Ateliers genannt werden. Grundsätzlich werden diese Ateliers für die vertiefenden Lernphasen in Mathematik, Deutsch und Sachunterricht genutzt. Seit diesem Schuljahr finden auch unter anderem die sogenannten Ateliertage in der Lernvilla statt. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen wählen aus einer Vielzahl von verschiedensten Aktivitäten.

 

Ateliertage sind Schultage, an denen sich die SchülerInnen klassen- und jahrgangsübergreifend und nach freier Wahl in ganz anderen als den üblichen schulischen Unterrichtsgegenständen austoben dürfen. Vor allem werden Arbeiten in Sachunterricht sowie in den kreativen und musischen Bereichen angeboten. (Zum Beispiel: Malen und Zeichnen, Arbeiten mit Ton und Holz, Nähen, verschiedene Ball- und Bewegungsspiele, Rhythmik, Tanz und Gesang, Theater, Experimente, …)

 

Je nach Angebot und Zeitrahmen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zur Gruppenfindung. In jedem Fall wird auf eine altersheterogene Aufteilung mit allen 4 Klassen geachtet. Um den eigenen Vorlieben nachzugehen, entscheiden sich die Kinder nach ihrem Interesse, ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten und je nach der derzeitigen Motivation für eine Aktivität. Zu bestimmten Themen im Jahreskreis (Zum Beispiel Weihnachten und Ostern) werden gewisse Ateliertage auch öfters angeboten, sodass die Kinder alle Bereiche kennenlernen dürfen.

 

Ateliertage – Warum?

Wir wollen:

  • den Kindern die Möglichkeit bieten ihre Stärken zu erkennen,
  • die Begabungen der Kinder fördern,
  • den Rahmen bieten, in dem die Kinder ihren Interessen nachkommen können,
  • die Kinder eigenverantwortlich arbeiten lassen,
  • die sozialen Kompetenzen der Kinder fördern und
  • den Kindern eine begabungsorientierte Abwechslung zum regulären Unterricht bieten.

 

Auf folgende kreative Ateliertage können wir bereits zurückblicken:

  • 4 Ateliertage im Advent

mit folgenden Stationen:

  • Lichtertanz und Lieder
  • Kekse backen
  • Faltsterne
  • Weihnachtskarten

 

  • Muttertag

mit folgenden Stationen:

  • Kuchen im Glas und Gestaltung des Rezeptes
  • Muttertagsrap mit Body Percussion und Boom Whackers
  • Getränkeuntersetzer aus Bügelperlen
  • Gartenstecker aus Draht und Perlen
  • Schlüsselanhänger
  • Dekorationsherz aus Wolle

 

Wir freuen uns bereits auf den nächsten geplanten Ateliertag im Juni zum Thema „Farbwerkstatt“.

 

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.